Winterliche Fackelwanderung der 9b

Zu einem besonderen Event kamen Eltern sowie Schüler und Schülerinnen der Klasse 9b außerhalb der Unterrichtszeit in die Schule zusammen.

Als die Sonne am späten Samstagnachmittag hinter der Johannisberg-Schule untergegangen war, machte sich die Gruppe mit Fackeln auf den Weg zu einer kleinen Wanderung durch die Aue. Das Wetter sei perfekt, fand einer der Väter, nicht zu warm und nicht zu kalt, vor allem trocken und die Wanderstrecke genau richtig, um sich mal wieder mit anderen Eltern auszutauschen.

Zurück in der Schule hatten die Eltern bereits ein Buffet mit leckeren, selbstgemachten Köstlichkeiten aufgebaut, so dass man sich nun erst einmal stärken und die auf der Wanderung begonnen Gespräche fortsetzen konnte. Bereits vorher hatten die Eltern mit zwei Popcornmaschinen Vorbereitungen für die anschließende Filmvorführung des Klassikers „Die Feuerzangenbowle“ getroffen.

Anschließend wurde der Film auf der großen Leinwand in der Aula gestartet und rief vor allem bei den Eltern einige Lacher hervor. Die Schülerschaft dagegen schaute sich etwas skeptisch, aber dennoch offen und zugewandt an, wie der Schüler Pfeiffer mit 3f mit der Dampfmaschine und der alkoholischen Gärung konfrontiert wurde und es seinen Lehrern dabei gar nicht so leicht machte.

Den Abschluss der gelungenen Veranstaltung bildete der gemütliche Ausklang auf dem Schulhof: In zwei Feuerschalen wurde ein Feuer entzündet, in dem zwar keine Feuerzangenbowle, aber immerhin ein heißer Punsch erwärmt und getrunken werden konnte.

Im nächsten Jahr würden die Schüler selbst etwas organisieren, teilten sie ihrer Klassenlehrerin, Frau Friedrich, mit. Diese Entscheidung wurde allerseits begrüßt: Dieses Event wird sicher ebenso gut gelingen wie die Winterwanderung

J.Friedrich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.