Erreichbarkeit des Schulportals ab Montag

Der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler in Hessen mit Ausnahme der Abschlussklassen soll noch bis zum 14. Februar 2021 in Form von Distanzlernen stattfinden.

Die Johannisberg-Schule verwendet dafür nach wie vor das von der Hessischen Lehrkräfteakademie zur Verfügung gestellte und betriebene „Schulportal Hessen“ (SPH). Bereits im Frühjahr des vergangenen Jahres und kurz vor den Weihnachtsferien sollte auf diese Art und Weise die Kommunikation zwischen Lehrkräften, Lernenden und deren Eltern stattfinden. Die Erfahrung lehrt, dass die Erreichbarkeit des SPH nicht zuverlässig sichergestellt werden kann.

Deshalb hier einige Hinweise, um Frust und Enttäuschung etwas vorzubeugen.

Die Lehrkräfte der Johannisberg-Schule sind gebeten worden, Inhalte für den eigenen Unterricht bereits am Tag vor dem planmäßigen Unterricht bis ca. 16:00 Uhr in das Schulportal einzustellen. Da bisher am Nachmittag immer geringere Zugriffzahlen auftraten, sollten die Aufgaben für den nächsten Tag auch von den Schülerinnen und Schüler bereits am Vortag – nach 16:00 Uhr abgerufen werden. Dies gilt auch für die Kinder in der Notbetreuung (wenn der Zugriff vormittags nicht funktioniert, dann ist das auch in der Notbetreuung so).

Auch dann wird es sicher bisweilen vorkommen, dass das Schulportal nicht erreichbar ist. Warten Sie dann eine Zeitlang ab und versuchen Sie es noch einmal. Sie werden sicher bald feststellen, welcher Zeitpunkt für Sie und ihr Kind am besten geeignet ist, um sicheren Zugang zum Schulportal zu haben.

Vor den Ferien haben sich einige Eltern an mich gewandt, bei denen das System immer wieder eine Passwortänderung verlangt hat. Auch nach Kontakt mit dem Support kann ich leider keine Hinweise geben, wie dies zu vermeiden ist. Nutzen Sie im Zweifel den Zugang Ihres Kindes. Beachten Sie dazu die Hinweise aus der ersten Homeschooling-Phase, die sie hier nochmals lesen können.

Über das Schulportal werden vor den Zeugnissen auch die Ergebnisse von Klassenarbeiten, Test mitgeteilt, die bisher nicht zurückgegeben werden konnten. Auch erfolgt die vorgeschriebene Mitteilung der Zeugnisnoten an die Kinder über das SPH. Suchen Sie bei Gesprächsbedarf den Kontakt zur entsprechenden Fachlehrkraft über das Nachrichtenmodul des Schulportals oder über das Kontaktformular auf dieser Homepage.(dafür müssen Sie das Lehrerkürzel der entsprechenden Lehrkraft kennen).

Wenn Ihr Kind über das Nachrichtenmodul eine Einladung zu einer Videokonferenz erhält (die Klassenlehrer sind gehalten, einmal wöchentlich per Video mit ihren Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten), kann diese einfach per Klick auf den enthaltenen Link gestartet werden. Eine ausführliche Anleitung für Lernende zur Durchführung von Videokonferenzen findet sich in der „Fragen und Antworten“-Sektion auf unserer Homepage und in folgendem Video.

Bei weiteren Fragen zur Distanzbeschulung wenden Sie sich gern per Mail (oder Kontaktformular) an die Schule.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .