Beschulung vom 8.2. bis zum 12.2.2021/Elternbrief des Kultusministers

Liebe Schulgemeinde,

ich informiere Sie und euch alle darüber, dass in der Woche von Montag, dem 8.2.2021, bis einschließlich Freitag, den 12.2.2021, der Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler aufgrund der Witterungsbedingungen ausgesetzt wird. Folglich wechseln auch die Abschlussklassen für diesen Zeitraum in die Distanzbeschulung und werden von ihren Lehrkräften über das Schulportal mit Aufgaben versorgt.

Die Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 bleibt eingerichtet. Aufgrund der extremen Wetterlage mit Temperaturen im zweistelligen Minusbereich, damit einhergehender Glätte und Schneebruchgefahr empfehlen wir allen Eltern dringend, die Kinder zu Hause zu lassen. Es ist im gesamten Wochenverlauf mit erheblichen Beeinträchtigungen des Öffentlichen Personennahverkehrs zu rechnen. Der Sicherheit der Kinder sollte unbedingt Vorrang gegeben werden.

Die Projektprüfungen im Jahrgang 9 werden um eine Woche verschoben. Frau Jansing sowie die Klassenleitungen übermitteln den Beteiligten hierzu zeitnah weitere Informationen.

Weiterhin teilte uns Herr Kultusminister Lorz heute mit, dass eine Rückkehr der Jahrgangsstufen 5 und 6 in den Präsenzunterricht in Form des Wechselmodells frühestens ab dem 22.2.2021 erfolgen wird. Hierzu erhalten wir am 12.2.2021 weitere Nachricht und informieren Sie und euch nachfolgend über die konkrete Umsetzung an unserer Schule.

Die Eltern bitte ich, den diesbezüglichen Elternbrief (siehe unten im Beitrag) zur Kenntnis zu nehmen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen gerne an die Klassenleitung Ihres Kindes oder an die Schulleitung. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Hilmes

Ministerschreiben an Eltern_Informationen zum Planungsstand.pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .