Naturwissenschaften bei Eis und Schnee

Die extreme Wetterlage stellt unseren Alltag mal wieder vor Herausforderungen. Gleichsam birgt die weiße Winterlandschaft jedoch eine wundervolle Ästhetik. Darüber hinaus regt der Schnee die Schülerinnen und Schüler der Johannisberg-Schule zu naturwissenschaftlichen Fragen an.

Ein Schüler fragte beispielsweise: „Können Seifenblasen eigentlich einfrieren?“

Bei den aktuellen Temperaturen ist das tatsächlich möglich und ein sehr schöner Anblick, wie das Foto zeigt.

Viele weitere Fragen rund um das Thema Schnee und Eis sind Gegenstand des Biologie-, Chemie- und Physikunterrichts.

„Warum ist Schnee weiß?“

„Wie viel Wasser erhält man aus einem Glas Schnee?“

„Warum streut man Salz?“

„Gefriert destilliertes Wasser?“

„Wie überleben Lebewesen diese tiefen Temperaturen?“

„Was erstarrt schneller zu Eis: heißes oder kaltes Wasser?“

Die aktuelle Wetterlage macht es möglich, dass Schülerinnen und Schüler auch im Home-Schooling kleinere, ungefährliche Experimente wie die gefrorene Seifenblase durchführen können.

 

 Kamil Daniek

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .