Die Gestaltung des zukünftigen Marktplatzes

Am Freitag, den 5 April 2019, waren wir, die Klasse 9a, mit unserer Politik und Wirtschaft Lehrerin, Frau Vorpagel im Stadtraum Witzenhausen, um uns über die Ideen für die Gestaltung des neuen Marktplatzes von Witzenhausen zu informieren. Nachdem wir gemeinsam von der Schule in den Stadtraum gelaufen sind, wurden wir von unserem Bürgermeister, Daniel Herz, in Empfang genommen. Nach einer kurzen Begrüßung, durften wir uns alle Entwürfe zur Gestaltung des Marktplatzes anschauen. Diese Entwürfe kamen von den verschiedensten Firmen. Sie wurden zuvor der Stadt Witzenhausen zugeschickt um am Wettbewerb teilzunehmen. Anschließend wertete die Stadt Witzenhausen die Entwürfe mach verschiedenen Kriterien aus und sortierte sie nach Plätzen. Die ersten drei Plätze werden in Zukunft vom Stadtrat erneut betrachtet und diskutiert, um zu entscheiden, welche Firma mit ihrem Entwurf der endgültige Gewinner ist. Nach diesem Entwurf wird nun der zukünftige Marktplatz von Witzenhausen gestaltet. Nachdem wir, die Klasse 9a, schließlich alle Entwürfe gesehen hatten, sollten wir noch ein gemeinsames Statement abgeben, welchen Entwurf wir von den ersten drei Plätzen am besten fanden. (Dieser war Platz zwei)

Außerdem konnten wir im Anschluss noch fragen stellen, die uns vom Bürgermeister beantwortet wurden. Am Ende haben wir mit allen zusammen ein Gruppenfoto gemacht. Anschließend sind wir gemeinsam mit Frau Vorpagel zurück zur Johannisbergschule gelaufen, sodass wir pünktlich zum Stundenende wieder da waren.

Zoe Woltmann 9a

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .