Häuser Dämmen im Physikunterricht 2020 – Dorfedition

Die zurzeit notwendigen Hygienevorschriften haben viele Projekte, Aktionen und Ausflüge, welche die Johannisberg-Schule normalerweise anbietet, erschwert oder sogar unmöglich gemacht. Umso erfreulicher ist es, dass einige Projekte dennoch durchgeführt werden konnten. Hierzu zählt auch „Häuser Dämmen im Physikunterricht“.

Wie geht das? Es erfordert Disziplin. Die Materialien müssen einzeln nacheinander vom Materialtisch abgeholt werden. Auf ein Umhergehen und Betrachten der Ergebnisse der Mitschüler muss verzichtet werden. Dann muss noch genug Material und Werkzeug beschafft werden, damit maximal zwei Schülerinnen und Schüler an einem Tisch arbeiten können.

Letzteres hat dazu geführt, dass in diesem Jahr 14 Modellhäuser entstanden sind – ein ganzes Dorf. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a haben keine Mühen gescheut und die Ergebnisse sind in diesem turbolenten Jahr so ansprechend wie noch nie ausgefallen. Die Fotos gewähren einige Einblicke hiervon.

Besonders erfreulich ist, dass HeRo vor Ort auf einen Artikel, der in der Witzenhäuser Allgemeine zu unserem Projekt erschienen ist, Kontakt mit uns aufgenommen hat. HeRo unterstützte uns durch einen überaus bereichernden Einblick in die Möglichkeit, mit natürlichen Dämmstoffen zu dämmen. Vor dem Hintergrund, dass hiesiges Projekt durch den Umweltschutz motiviert ist, erscheint dies umso wertvoller.

Zurzeit warten die fertiggestellten Häuser in der Schule darauf, dass die ersten physikalischen Messungen durchgeführt werden können.

In den nächsten Halbjahren soll an den Häusern noch weitergearbeitet und ausgestattet werden.

Es bleibt spannend.

K. Daniek

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .