Veränderungen im Schulbetrieb ab Montag, dem 9.11.2020

Liebe Schulgemeinde,

ab dem 2.11.2020 ist auch im Unterricht generell eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Ab dem 9.11.2020 treten an unserer Schule weitere Regelungen in Kraft, die auf Anordnung des Hessischen Kultusministeriums umzusetzen sind.

Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 ist der Unterricht grundsätzlich nach den Vorgaben der Stufe 2 (eingeschränkter Regelbetrieb) des Leitfadens für den Schulbetrieb im Schuljahr 2020/21 des Landes Hessen und des schulischen Hygieneplans zu organisieren. Die Jahrgangsstufen 7-10 befinden sich nach wie vor weitgehend in Stufe 1, dem angepassten Regelbetrieb. Aber auch hier haben wir aus Gründen des Infektionsschutzes Maßnahmen angepasst.

Im Einzelnen treten ab Montag, dem 9.11.2020, an der Johannisberg-Schule folgende neue Regelungen in Kraft:

  • Der Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird klassenbezogen erteilt. Da dies auch bislang weitestgehend der Fall war, sind nur sehr geringe Anpassungen erforderlich, die den Klassen mitgeteilt werden. Der aktuelle Stundenplan der Kinder ist stets im Schulportal einsehbar.

  • Sportunterricht im Klassenverband kann weiterhin stattfinden, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist grundsätzlich nicht erforderlich. Allerdings ist ein Abstand zwischen den Schülerinnen und Schülern von 1,50 Metern verlässlich einzuhalten. Die Umsetzung liegt im Ermessen der jeweiligen Sportlehrkraft, insbesondere können Bewegungsangebote den Sportunterricht dort ersetzen, wo die Einhaltung des Abstandes nicht gewahrt werden kann.

  • Die Cambridge-AG findet 14-tägig und getrennt nach Bildungsgängen statt. Der Wochentag und die Uhrzeit bleiben bestehen. Die Schülerinnen und Schüler werden informiert, wann ihr Kurs stattfindet.

  • Die DELF-AG findet getrennt nach Bildungsgängen statt. Auch hier werden die Schülerinnen und Schüler entsprechend informiert.

  • Alle anderen Arbeitsgemeinschaften finden bis auf Weiteres nicht statt. Dies gilt auch für das Angebot „SchülerInnen helfen SchülerInnen“

  • Die Lernzeit wird weiterhin im gewohnten Umfang angeboten. Eine Anmeldung durch die Eltern ist nach wie vor unbedingt erforderlich (das Anmeldeformular ist erhältlich über das Sekretariat oder lernzeit@johannisberg-schule.de). Wir bitten um Verständnis, dass spontane Teilnahmen aufgrund der Pandemielage ausgeschlossen sind, da die Schülerinnen und Schüler nach festen Lerngruppen aufgeteilt werden und dies einen organisatorischen Vorlauf erfordert.

  • Die Soccer-Arena ist aufgrund der neuen Vorgaben ab sofort gesperrt. Eine Nutzung ist nur noch im Rahmen des Sportunterrichts möglich. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der landesweit geltenden Vorgaben eine Nutzung nach Schulschluss ebenfalls nicht gestattet ist. 

  • Beim Wechsel des Standortes (Gartenstraße – Johannisberg und zurück) ist eine Maske zu tragen, da die Einhaltung des Mindestabstandes nicht gewährleistet werden kann.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die 4 Stufen des Schulbetriebs in Hessen nicht mit den 5 Eskalationsstufen identisch sind, nach denen die Hessische Landesregierung Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für Landkreise festgelegt hat.

Die örtlichen Gesundheitsämter sind gehalten, sich mit dem zuständigen Staatlichen Schulamt über Maßnahmen, die Schulen betreffen, abzustimmen und ordnen die erforderlichen Maßnahmen dann an. Deshalb können die Stufen der Beschulung oder davon abweichende einzelne Infektionsschutzmaßnahmen auch nur regional, lokal oder auf einzelne Schulen bezogen zum Tragen kommen.

Als Einzelschule haben wir diese Entscheidungsbefugnis nicht.

Ich bitte Sie und euch alle, in diesen besonderen Zeiten besonnen zu handeln und die aufgestellten Regeln einzuhalten. Bitte wenden Sie sich/wendet euch bei Fragen gerne an die Klassenleitung oder auch die Schulleitung.

Wir wissen, dass der Schulalltag für euch, liebe Schülerinnen und Schüler, durch die neuen Maßnahmen ganz sicher anstrengender geworden ist. Insgesamt verhaltet ihr euch großartig!

Eine wichtige Anmerkung zum Schluss: Bei Fragen oder Eingaben, die das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung betreffen, wenden Sie sich bitte an die Hessische Landesregierung. Ein Corona-Servicetelefon ist unter der Nummer 0800 – 555 4666 eingerichtet. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Hilmes

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .