„Und wer fragt uns?!“

Im Rahmen der Aktionswoche der Partnerschaft für Demokratie im Werra-Meißner-Kreis zum Tag der Kinderrechte im vergangenen November haben die Klassen 10a und 10b bereits digital ihre Arbeiten zur Frage „Und wer fragt uns?!“ ausstellen können (http://www.demokratie-leben-wmk.de/partner-projekte/aktionswoche-und-wer-fragt-uns/). Ziel der Ausstellung war und ist es die Auswirkungen der aktuellen Covid-19-Pandemie auf die Jugendlichen sichtbar zu machen und zum Dialog darüber, aber auch über eigene Erfahrungen, anzuregen. Die Schülerinnen und Schüler wählten vielfältige Medien und Ausdrucksmöglichkeiten um ihre Eindrücke zu verbildlichen: Neben malerischen und zeichnerischen Arbeiten, wurden auch plastische Arbeiten, Collagen und ein Text erstellt. Diese vielfältigen Herangehensweisen spiegeln die ebenso unterschiedlichen Impressionen wider: Manche zeigen uns ihre Bedenken für die Umwelt durch die erhöhte Müllproduktion durch Wegwerfprodukte wie z. B. Masken, andere ermutigen zum Tragen derer für das Allgemeinwohl und natürlich drücken die  meisten ihre negativen Emotionen darüber aus, was sie in diesem Schuljahr und darüber hinaus erlebt haben. Die hier geschilderten Eindrücke kratzen natürlich nur an der Oberfläche der komplexen Arbeiten, die momentan auf der Empore vorm Lehrerzimmer zu sehen sind. Wir laden herzlich dazu ein die Ausstellung zu begehen und auch mit Ihren Klassen darüber ins Gespräch zu kommen.

A.Mattern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .