Die „Jobwoche“ 2019

Bereits seit acht Jahren findet die „Jobwoche“ unter der Leitung des Schulsozialarbeiters Herrn Hofmann, an der Johannisberg-Schule statt. Daran teilgenommen haben vom 27.- 29. März 2019 wie alle siebten Klassen, die durch Teamer während der Vor- und Nachbereitungsphase unterstützt wurden. An der Johannisberg-Schule können die Schülerinnen und Schüler so die ersten Erfahrungen mit der Arbeitswelt am „Girls‘ und Boys‘ Day“, dem Tag in einem Unternehmen, sammeln. Zudem lernten die Schülerinnen und Schüler, was ein Leben zu bieten hat und wie man den Lebensunterhalt bestreitet. Dafür erfuhren die Lernenden spielerisch, wie teuer ein Leben sein kann und welche Berufe das gewünschte Leben finanzieren können. Den Praktikumsplatz suchten sich in diesem Jahr fast alle Schülerinnen und Schüler selbstständig nach eigenen Vorlieben. Mit einem Erkundungsauftrag im Gepäck sammelten die Praktikantinnen und Praktikanten wichtige Lebens- und Berufserfahrungen, die sie an Hand eines selbst erstellten Plakats auf einem Elternabend präsentierten. Auf Grund des hohen Engagements der Schülerinnen und Schüler und ihrer Freude am Vor- und Nachbereiten des Praktikums, darf an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Jobwoche wie jedes Jahr ein Erfolg war und hinsichtlich der Berufsorientierung nicht mehr aus dem Schulalltag wegzudenken ist. Auch die rege Teilnahme der Eltern und Verwandten am Elternabend am Freitag macht deutlich, wie wichtig die Jobwoche für alle Teilnehmer ist. Wir freuen uns auf die Jobwoche 2020.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .