Schulgottesdienst

Nach einer längeren Pause fand am Mittwoch, dem 19. Juni, erstmals wieder ein ökumenischer Schuljahresabschlussgottesdienst statt. Gefeiert er wurde in der Liebfrauenkirche, wo sich die Schüler aller 5. Und 6. Klassen zum fröhlichen Zuhören, Mitgestalten, Singen und Beten einfanden.

Unter dem Motto „Was habt ihr solche Angst?“ wurde die Geschichte von der Sturmstillung Jesu durch die Klasse 6c szenisch dargestellt, in einem „Stimmgewebe“ Ängste von Schülern in heutiger Zeit von der Klasse 6b hörbar und spürbar gemacht. Woher in stürmischen Zeiten Hilfe und Orientierung kommen kann, legte Frau Orthmann in der Predigt dar. Die Schüler der Klasse hatten Fürbitten formuliert und trugen diese vor. Mit der Unterstützung des Klassenchores der und Frau Beer an der Orgel konnte ein vielstimmiger fröhlicher Gesang erklingen. Pfarrer Wenner und die Klasse halfen durch den Gottesdienst zu führen. Schließlich konnten alle Schüler noch einmal einen Blick auf eine schön gestaltete Sonne werfen –  die „Lichtblicke in stürmischen Zeiten“ hatten sie selber im Religionsunterricht  erarbeitet.

Nach dem Gottesdienst konnte man von vielen Teilnehmern hören: „Das war aber schön! Das sollten wir nächstes Jahr unbedingt wiederholen!“

Danke allen, die mitgeholfen und mitgefeiert haben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .