Kunstunterricht in Zeiten von Corona

Wir haben in Kunst die Hausaufgabe bekommen, berühmte Bilder nachzustellen, per online gallery walk konnten wir uns in Museen umsehen. Ich habe es mit meiner Familie zusammen gemacht.

Zuerst haben wir ein paar Bilder angeschaut und drei ausgewählt. Dann haben wir uns die nötigen Requisiten zusammengesucht. Wir haben Ohren aus Pappe gebastelt, einen alten Regenschirm am Hochbett befestigt und die Schlafmütze sowie den Pfadfinderhut aus der Kostümkiste geholt. Wir hatten sehr viel Spaß beim Bilder nachstellen. Weniger allerdings beim Aufräumen hinterher.

Niklas Loll, Klasse 6b

One thought on “Kunstunterricht in Zeiten von Corona”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .