Der Klanghang nimmt Gestalt an

Die Säge ratscht, der Bohrer heult, der Pinsel streicht übers Holz. Und anschließend erklingen ganz angenehme Geräusche…

Der WU-Kurs mathematisch-naturwissenschaftliches-Basteln (kurz: MaNaBa) arbeitet in diesem Jahr fleißig daran, dass das grüne Klassenzimmer zu einem einladenden Ort für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule wird. Ziel ist es einen Sinnes-Parcours zu errichten. Zurzeit nimmt der akustische Teil mit dem Klanghang Gestalt an. Heulrohrrad, Gong, singende Säge, Slap-o-Phone, Percussion-Tanne und vieles mehr laden zum Klangerlebnis ein. Dies kann anschließend auch für den NaWi- oder den Musikunterricht nützlich sein sowie vielleicht sogar für Theateraufführungen auf der Bühne im grünen Klassenzimmer.

Der Kurs hat nicht ohne Spaß engagiert gewerkelt und ansprechende Ergebnisse erzielt. Bitte helft mit, dass wir alle möglichst lange etwas davon haben, und behandelt die Stationen sorgsam. Vielen Dank!

K.Daniek

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .