Ab 8 Uhr Parti…zipation

Ab 8 Uhr Parti – an der Johannisberg-Schule

Warum jetzt "Parti"!? Parti steht für „Partizipation“, was so viel wie „Mitgestaltung und Teilhabe“ heißt. Das ist ein Ansatz, der euch in diesem Schuljahr noch öfter an eurer Schule begegnen wird. Die Idee dahinter ist, dass Schüler*innen Möglichkeiten haben Schule zu gestalten und an der Schule mitzureden. Das tut in erster Linie Eure Schüler*innenvertretung. Zur Zeit finden in euren Klassen gerade die Klassensprecher*innen-Wahlen statt; das ist eine Möglichkeit, sich für die Umsetzung eurer Ideen stark zu machen. Aber vielleicht gibt es ja darüber hinaus noch mehr, was möglich ist!?

Möglichkeiten der Mitgestaltung gibt es auch außerhalb der Schule in Vereinen und Jugendgruppen, aber auch in der kommunalen Politik können Jugendliche mitreden und mitbestimmen. Darüber wollen wir euch in diesem Ansatz informieren und mit euch gemeinsam Ideen entwickeln und konkrete Projekte umsetzen.

Wir, das sind Lehrer*innen, Schulleitung, Elternbeirat, Schulsozialarbeit, Jugendbildungsstätte Ludwigstein (Katharina Franke) und Jugendförderung Witzenhausen (Kai Zerweck und Alexander Schöberl).

Unser nächstes Projekt wird ein Seminar für alle neu gewählten Klassensprecher*innen und Vertreter*innen gemeinsam mit der SV vom 5.-7. September sein, wo wir uns Gedanken über die SV-Arbeit an der Gesamtschule machen wollen. Bei Fragen zu diesem Ansatz und dem Seminar kannst du Herrn Gottschalk oder Herrn Hofmann ansprechen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .